Schlagzeilen


- Die Version 4.5.4 von Gary´s Kochbuch für Joomla 2.5 /3.x steht im Downloadbereich ab sofort zu Verfügung.

Informationen:

  • Datenübernahme aus der Version für Joomla1.5 möglich
  • Rss Funktionalität (Merling hat hier die Funktionalität beigesteuert)
  • Multithumb jetzt auch bei Kategorien (Merling hat hier die Funktionalität beigesteuert)
  • Sprachdateien via Transifex

Kein Support via E-Mail Support ausschließlich über das Forum so kann eine Frage oder ein Problem vielen helfen und wir haben mehr Zeit für die Weiterentwicklung des Programms!

Vielen Dank!

Gary´s Cookbook

Cookbook

Gary´s Kochbuch Demonstrationsseiten. Zeigt die aktuelle Version in arbeit.

Nur ein Paar Rezepte sind ins english übersetzt. Wir machen weiter sobald wir dafür etwas Zeit aufbringen können. Aber wir denken dass mann schon eine Idee über die Nutzung bekommen kann.

Gary´s Cookbook

Gefüllter Rostbraten a la Csáky

Andere Rezepte dieser Kategorie wählen
Gefüllter Rostbraten a la Csáky
  • Bewertung

  • Nur registrierte Benutzer können eine Bewertung abgeben
    ( 4 Bewertungen ) 
  •  
  • Rezept drucken
  • Rezept empfehlen
  • Auf Facebook teilen
  • Verfasser

  • Registriert seit: 20.08.2019
  • 0 Rezepte

Zutatenliste

5 Stück schiere Rinderrippe von je 160 g, 30 g Salz, 120 g Fett, 200 g Zwiebeln, 10 g Gewürzpaprika, 1 g gemahlener Pfeffer, 20 g Tomatenmark, 800 g Paprikaschoten, 200 g Tomaten, 100 g Räucherspeck, 5 Eier, 300 ml saure Sahne, 60 g Mehl.

Zubereitung

Den Räucherspeck fein würfeln. In 20 g Fett leicht braunen, 30-40 g feingehackte Zwiebeln zugeben, braunen, dann gewaschene und gewürfelte Paprikaschoten zugeben. Etwas dünsten, salzen, dann kleingewürfelte Tomaten zugeben und weiter dünsten, bis die Flüssigkeit verkocht. Eier aufschlagen und leicht salzen, zu der Masse geben und stocken lassen, bis sie streichfähig wird. Den Rostbraten starker als üblich klopfen, darauf achten, daß das Fleisch nicht einreißt. Mit Pfeffer bestreuen und die Eierfarce gleichmäßig darauf verteilen. Das Fleisch wie zu Rouladen zusammenrollen, mit Rouladennadeln festhalten, leicht salzen und ringsum anbraten. Danach in einen genügend großen Topf geben. In dem verbliebenen Fett feingehackte Zwiebeln goldig werden lassen, mit Gewürzpaprika bestreuen, umrühren und mit 300 ml Wasser auffüllen. Tomatenmark zugeben, salzen, aufkochen lassen und über die Rouladen gießen. Diese dann auf kleiner Flamme schmoren. Eventuell etwas Wasser nachgießen, doch soll sich nicht zuviel Flüssigkeit bilden. Die Rouladen von Zeit zu Zeit wenden. Wenn sie weich sind, die Rouladennadeln entfernen und in eine feuerfeste Form geben. Die Soße mit in saurer Sahne verrührtem Mehl andicken und aufkochen. Durch ein Sieb streichen, über die Rouladen gießen und zusammen aufkochen. Beim Servieren die Rouladen leicht schräg aufschneiden und mit der heißen Soße übergieße

Rezeptdetails

  •  
  • Land/Region
    Ungarn
  • Kosten
  • Lactosefrei
    Nein
  • Vegetarisch
    Ja
  • Vegan
    Ja
  • Diabetisch
    Nein
  • Glutenfrei
    Nein
  • Portionen
    vier Portionen
  • Alternative Menge
  • Zubereitungszeit
    5 Minuten
  • Kalorien
  • Kilojoule
  • Fettgehalt
  • Broteinheit
  • Proteingehalt
  • Kohlehydrate
  • Schwierigkeitsgrad
  • Geändert
    30. November -0001
  • Gelesen
    57501

Kommentare


Nur registrierte Benutzer dürfen Kommentare abgeben, bitte melden Sie sich an, wenn Sie Kommentare veröffentlichen wollen.

GCB Finder PlugIn

Wer ist online

Aktuell sind 140 Gäste und keine Mitglieder online

Zum Seitenanfang

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.