Hier werden nur die Vorgänge für Garys Kochbuch beschrieben.

Wie Joomla von Version 1.0 auf 1.5 umzustellen (migrieren) ist, liest du besser unter:

Deutsch: http://www.joomla.de/content/view/206/17/ http://www.joomlaos.de/

Englisch: http://help.joomla.org/component/option,com_easyfaq/task,view/id,240/Itemid,268/ http://www.joomla.org/

Es ist immer eine sehr gute Idee die Joomla-Daten vor einer neuen Installation/Umstellung/Update und vor manuellen Veränderungen zu sichern. Sichere die Datenbank mit einem Werkzeug, z.B. phpMyAdmin. Kopiere auch deine Joomla-Ordner an ein Sicherungs-Ordner, lokal oder auf deinem Server.

1. Kochbuchdaten aus dem alten Joomla-System sichern (runterladen).

1.1 Die Datenbankdaten sichern.
Du mußt zuerst die Datenbankdaten sichern. zb mit dem Tool phpMyAdmin wie im Thema "DE Neue Version vom GKB
3.X.x installieren" beschrieben.

Datenbanktabellen (xxx=dein Joomla-Präfix):
xxx_garyscookbook
xxx_garyscookbook_comments
xxx_gkb_voting_log
Spezialfall Tabelle: xxx_categories

1.2 Daten aus den Joomla-Ordnern sichern.
Danach Daten aus den Ordnern von dem dem Joomla-Komponenten Garys Cookbook. Hier kannst du dich in diesem Fall normalerweise auf folgende Daten beschränken.

Die Bilder-Ordner:
z.B. standardmäßig: dein joomla-pfad/components/com_garyscookbook/ +
img_pictures und
img_thumbnails
und wenn so konfiguriert
img_categories

Hast du eigene Daten oder Bilder wo anders gespeichert, mußt du diese natürlich auch sichern.

2. Installation (migration) von Joomla und Garys Kochbuch

Wenn du Joomla migrieren möchtest schau mal bei den oben genannten links nach. Wenn nicht, kannst du es mit der Installationsanleitung in diesem Forum Versuchen.

Wenn dein neues Joomla-System konfiguriert ist und gut funktioniert kannst du die Kochbuch-Komponente installieren. Hier kannst du in jedem Fall die Installationsanleitung für Garys Kochbuch 3.X.x folgen.

3. Daten Prüfen.
Schaue nach daß die Datenbanktabellen leer sind. Ist im Thema "DE Neue Version vom GKB 3.X.x installieren" beschrieben.

4. Datenbankdaten zurückladen.
Hier kommt ein Schritt der nicht sehr gut getestet ist!!!! Wir hätten gerne deine Erfahrungswerte!

Bevor du weitermachst solltest du deine sql-Dateien als Kopien speichern!

Wir vermmuten dass du die Daten in utf-8 "Übersetzen" muss, dh alle benutzten Sonderzeichen, Umlaute umwandeln musst.

Wenn du ein anderes Präfix in der neuen Joomla-Datenbank verwendest als im Vorgänger mußt du die exportierte Dateien (...sql) mit einem Editor (utf-8 fähig) bearbeiten und das alte Präfix mit dem neuen ersetzen. !!! Information zu Editoren im Thema: DE Kurze Anleitung zur Installation GKB 3.X.x !!! Danach speicherst du die Dateien. Meine vermutung ist daß du sie mit utf-8 Kodierung speichern und auch umwandeln mußt. (Siehe unten)

Importiere die Daten in die Datenbanktabellen wie im Thema "DE Neue Version vom GKB 3.X.x installieren" beschrieben.
Prüfe nach dem Import GENAU ob die sonderzeichen richtig übernommen wurden. (ß,ü,ö,ä,Ü,Ö,Ä ua).

Wenn Fehler zu entdecken sind und du die Sql-Dateien noch nicht mit utf-8-kodierung gespeichert hast, entleere die Tabellen wieder. (Wie im Thema "DE Neue Version vom GKB 3.X.x installieren" beschrieben.) Öffne die jeweilige SQL-Datei mit einem utf-8-fähigem Editor und speichere die Dateien eben mit utf-8 Zeichenkodierung .

Importiere die Daten nochmals. Prüfe jetzt wieder ob die sonderzeichen richtig übernommen wurden. (ß,ü,ö,ä,Ü,Ö,Ä ua).
Jetzt OK? Wahrscheinlich mußt du deine Rezepte überarbeiten und die Zeichen wie gesagt in utf-8 umwandeln.

Hier ein Beispiel für die Umwandling in utf-8 kodierung. Als kommerzielles Werkzeug gibt es z.b Unifier auf ->
http://www.melody-soft.com/html/unifier.html zu finden. Hier eine kostenlose Version mit dem einfachen Windows Editor der utf-8 fähig ist. Dadurch dass die Dateigrösse vom Editor begrentz ist, musst du eventuell die Daten beim Export aufteilen. Ein andere Editor der utf-8 fähig ist kann natürlich auch verwendet werden. Ein separater Export für die Kategorien, die Rezepte und die Kommentare ist zu empfehlen. Jetzt musst du versuchen rauszufinden welche Sonderzeichen verwendet sind. Diese notieren. Die sql-Exportdatei öffnen und in utf-8 speichern. Jetzt suchst du die jeweilige Zeichen. Die sehen komisch aus aber vom Kontext findet man es gut aus. Das Zechen kopieren. Beim Ersetzen einfügen und das neue Zeichen eingeben. Alle ersetzen. Wiederholen für jedes Zeichen. Danach speichern. Erledigt! Dann importieren. Wie gehabt zuerst Kategorien danach Rezepte und danach die Kommentare. Nicht so viel Arbeit wie es man es von der Beschreibung verstehen kann. Wie immer natürlich ohne jegliche Gewähr.


5. Restliche Daten zurückladen.

Deine Rezeptbilder mußt du jetzt in die jeweilige Joomla-Ordner bringen (hochladen). Die Ordner sind in der Kochbuch-Konfiguration angegeben.
z.B. standardmäßig: dein joomla-pfad/components/com_garyscookbook/ +
img_pictures und
img_thumbnails
und wenn in der Konfiguration aktiviert
img_categories

Jetzt mußt du nur Garys Cookbook 3.0 ausführlich testen.

Viel Spaß dabei!

GCB Finder PlugIn

GCB Random Image Modul

Multithumb found errors on this page:

There was a problem loading image 'tiramisu4.jpg'
There was a problem loading image 'tiramisu4.jpg'
Tiramisu (Tiramisú)
Tiramisu (Tiramisú)

Statistiken

OS
Linux s
PHP
7.4.30
MySQLi
5.7.40-log
Zeit
01:03
Zwischenspeicherung
Deaktiviert
Gzip
Deaktiviert
Benutzer
381
Beiträge
115
Beitragsaufrufe
1481639
Zum Seitenanfang